Notenblatt
Nach oben
LungauCard Jetzt buchen
Jetzt buchen
Unterkunft finden
#mariapfarr#ferienregionlungau#stillenacht

Stille Nacht Museum

Wo Joseph Mohr das weltbekannte Weihnachtslied schrieb

Von 1815 bis 1817 wahr Joseph Mohr in Mariapfarr als Hilfspriester tätig. In dieser Zeit - nämlich 1816 - schrieb er den Text zum wohl bekanntesten Weihnachtslied "Stille Nacht, Heilige Nacht". Dieser Umstand konnte nach gründlicher wissenschaftlicher Untersuchung einwandfrei nachgewiesen werden.
Daher wurde dem Pfarr- und Wahllfahrtsmuseum in Mariapfarr eine Dokumentation zu Joseph Mohr und seinem Lied angeschlossen.

Wussten Sie schon...

Interessantes über Joseph Mohr
  • ...dass die Wurzeln von Joseph Mohr bereits bis ins 17. Jahrhundert im Lungau nachweisbar sind?
  • ...dass sein ersten Musiklehrer und Vorgesetzter in Mariapfarr und Oberndorf ebenfalls aus dem Lungau stammten?
  • ...dass er in Mariapfarr im Jahr 1815 seine erste Stelle als Koadjutor (Hilfspriester) nach seiner Priesterweihe antrat?
  • ...dass er 1817 nach Oberndorf wechselte, wo das Lied "Stille Nacht, Heilige Nacht" erstmals aufgeführt wurde?
  • ...dass er am 04. Dezember 1848 in Wagrain (Salzburg) verstarb, ohne auch nur zu ahnen, welchen Erfolg dieses Lied haben sollte?
Stille Nacht Autograph

Das Lied

Nachdem das "Stille Nacht"-Lied 1818 in Oberndorf zum ersten Mal gesungen wurde, verbreitete es sich über Tirol nach Deutschland. So wurde es insbesondere durch die Familien Strasser und Rainer 1831 in Leipzig und 1839 in New York bekannt.
Große Verbreitung erlangte das Lied in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch  Abdruck in Dresden und Leipzig. Doch der Urheber blieb unbekannt.
Erst im Jahr 1854 erfolgte eine Anfrage der Königlich Preußischen Hofkapelle Berlin an das Benediktinerstift St. Peter in Salzburg, die die Urheber Joseph Mohr (Text) und Franz Xaver Gruber (Melodie) zutage förderte.
Das Lied ist heute auf der ganzen Welt bekannt und wird in über 300 Sprachen gesungen.
Tief verschneite Wallfahrtsbasilika in Mariapfarr

Die Krippe

Im Stille Nacht-Museum in Mariapfarr gibt es auch eine außergewöhnliche Krippe zu bestaunen. 
Die Figuren aus dem 18. Jahrhundert wurden alle in aufwendiger Handarbeit liebevoll restauriert und sind nun in verschiedenen Szenen zu bewundern, die die Geburt Jesus' darstellen.
Diese Figuren schmückten schon zu der Zeit die Weihnachtskrippe in Mariapfarr, zu der Joseph Mohr hier als Hilfspriester tätig war.
Ein besonderes Highlight in Ihrem Urlaub in Mariapfarr - nicht nur in der Adventszeit!

Stille Nacht-Museum Mariapfarr

Eintauchen in die spirituelle & kulturelle Geschichte unseres Ortes

Besuchen Sie das Pfarr-, Wallfahrts- und Stille Nacht-Museum in Mariapfarr.

Öffnungszeiten:
29.09.2018 bis 03.02.2019
Dienstag bis Sonntag: 14.00 bis 17.00 Uhr
Barrierefrei, Montag Ruhetag
Nach der Landesausstellung: Montag und Donnerstag: 16.00 bis 18.00 Uhr

Info & Führungen:
Tel. 0043 6473 8766 | E-Mail info@wallfahrtsmuseum.at 

Weitere Informationen zur Sakralgeschichte, den Wallfahrtsort Mariapfarr und zu Joseph Mohr finden Sie auf der Website des Museums.
NACH OBEN

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken